Due Diligence Überprüfungen

Sorgfalt im Umgang mit unbekannten Dritten

Selbstverständlich gibt es immer wieder Situationen, bei denen man eine geschäftliche Tätigkeit mit bisher unbekannten Dritten prüft. Verlässliche Informationen über den möglichen Geschäftspartner, dessen geschäftliche Tätigkeit, der Legalität seiner Aktivitäten etc. sind dabei von grossem Wert. Die Handlungsrichtlinien der seriösen Unternehmen sehen in jedem Fall eine Due Diligence Überprüfung vor und haben zu diesem Zweck in der Regel einen standardisierten Formularsatz. Nur in wenigen Fällen wird der mögliche neue Geschäftspartner aber physisch, d.h. vor Ort überprüft. Standort, Zustand der Produktionsstätten, Büros, Personal, Handelsregistereinträge und vieles mehr sind aussagekräftige Indikatoren, ob eine Unternehmen seriös ist und sich als Geschäftspartner eignet. Eine solide Due Diligence Überprüfung vor Ort schützt später auch vor einem möglichen Vorwurf der Nachlässigkeit.

Beat Eberle hat in mehreren Fällen anlässlich von Due Diligence Überprüfungen vor Ort relevante Fakten ans Tageslicht gebracht, welche mit einer rein formellen Überprüfung nicht bekannt geworden wären und somit dazu beigetragen, dass sich der seriöse Unternehmen über die Eigenschaften eines möglichen neuen Geschäftspartners täuschte und später eine unliebsame Überraschung verhinderte.